Samstag, 7. April 2012

bakery - cupcakes & rüblitorte


Falls ihr noch etwas (relativ) unkompliziertes zum Osterkaffee sucht, habe ich hier vielleicht eine Idee für Euch. Wir hatten gestern Gäste und es gab Cupcakes und eine Rüblitorte...
Wenn ihr Euch beeilt, dann schafft ihr das noch dicke bis morgen.


Orangen-Cupcakes mit Pistazien

3 Blatt weiße Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 250g Sahnequark mit 50g Zucker und 2 TL abgeriebene Bio-Orangenschale verrühren.
2 EL Weißwein erwärmen, die Gelatine ausdrücken, darin auflösen und unter den Quark mischen.
125g Sahne steif schlafen und unterheben. Den Orangenquark 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

100g Mehl, 100g Speisestärke, 60g gemahlene Mandeln und 2 TL Backpulver vermischen.
1 Ei in einer Schüssel verquirlen.
100g Zucker, 120g weiche Butter, 120g saure Sahne und 150g Buttermilch gut unter das gequirlte Ei rühren.

Die Mehlmischung dazugeben und nur so lange unterrühren, bis alle Zutaten feucht sind.

Den Teig in die vorbereiteten Cupcake-Förmchen geben und im vorgeheizten Ofen bei 180° C 20 Minuten backen.

Cupcakes auskühlen lassen und quer halbieren. Mit dem Orangenquark bestreichen und wieder zusammensetzen. Mit dem restlichen Quark, Mandelblättchen und Pistazien verzieren.

Dieses Rezept habe ich in dem Buch "Muffins", erschienen im ZabertSandmann-Verlag, gefunden.





Rüblitorte
150g Haferflocken, 300g Möhren, 5 Eier, 125g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 3 EL Wasser, 1 Bio-Zitrone, 100g gemahlene Mandeln, 1 TL Backpulver, 75g Puderzucker, 1 EL Pistazienkerne, 12 Deko-Möhren

Haferflocken ohne Fett rösten. Auf einen Teller geben und abkühlen lassen.
Möhren fein reiben und in Küchenpapier ausdrücken.

Eier trennen. Das Eiweiß mit der Hälfte des Zuckers und dem Vanillezucker steif schlagen. Eigelb mit dem restlichen Zucker, dem Wasser und der abgeriebenen Zitronenschale verrühren. Den Eischnee unterheben.

Mandeln mit den Haferflocken und dem Backpulver mischen und ebenfalls unterziehen. Möhren auflockern und unter den Teig heben.

Teig in eine Springform (24 cm) geben, glattstreichen und bei 175° C ca. 45 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Puderzucker und Zitronensaft verrühren und auf den Kuchen streichen.

Mit den Pistazien und den Deko-Möhren verzieren.


Dieses Rezept habe ich in den Weiten des www. gefunden.




Der Orangenquark ist übrigens so lecker, daß er sich pur perfekt als Nachtisch eignet.


Take Care,

Markus

Kommentare:

  1. Hallo Markus,
    das sieht alles seeeehr lecker aus. Hab für den Geburtstag meiner Tochter am Montag meine ersten Brownies geplant.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Markus,
    bei uns gabs gestern Rübli-cupcakes. Da mußte ich dann nur einmal backen!
    Werde mir deine beiden Rezepte mal merken. Gelungene Rezepte schon mal zu haben ist immer praktisch!

    Noch schöne Ostertage wünsch ich dir!
    Ein liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Ich bins nochmal. Wieviel Becher Sahne im cupcakes Rezept soll man denn schlagen? Grüßle Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups, das habe ich wohl vergessen...Danke für den Hinweis! Habe das Rezept aktualisiert!
      Liebe Grüße,
      Markus

      Löschen
  4. Lieber Markus,
    wir als Cup Cake Junkies werden und dieses Rezept mal gleich merken.
    Die schmecken bestimmt sogut wie sie aussehen.
    Liebevolle Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. wie lecker... gut, dass mein Einkaufszettel für heute noch nicht fertig war...
    Danke, lieber Markus ;-)
    Lieben Gruß, vanessa

    AntwortenLöschen
  6. Lecker!!!
    Beide Sachen hören sich super an.
    Vielen Dank für die Rezepte.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  7. Hej Markus,
    das hört sich lecker an und schaut auch lecker aus!
    Heute werde ich nur noch unseren traditionellen Osterzopf backen!
    Macht es euch fein!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...unglaublich was Ihr da gezaubert habt...bewundere jeden der backen kann...ich kann es nicht!!
      Wünsche Euch schöne Osterfeiertage!!
      Lieben Gruß
      Anja

      Löschen
  8. Lieber Markus...

    mmmh... mir läuft das Wasser im Mund zusammen!!
    Diese Rezepte muss ich unbedingt demnächst mal ausprobieren.

    Liebe Grüsse und 'häbs guet' !

    Cornelia

    AntwortenLöschen
  9. Oh die sehen prima aus - da ich mal wieder (das wird wohl samstags jetzt zur Tradition) 2 Stunden mit Schnittblumen zugebracht habe, hab ich dafür keine Zeit mehr. Da komm ich besser gleich zu dir. :>)))
    Übrigens, kann mir mal jemand sagen warum Muffins jetzt Cupcakes heissen? Das kommt mir so vor wie bei der Raider-Twix-Umbenennung. Oder gibt es da einen wesentlichen Unterschied, der sich mir noch nicht erschlossen hat?

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    hört sich sehr lecker an!!Außerdem sind die Cupcakes sehr dekorativ. Bei uns gibts zu Ostern Schokoladenkuchen und Rhabarber-Käse Tarte.

    Wünsche dir noch schöne Ostertage
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  11. Mmmmhhhh Markus,

    die sind ganz bestimmt sehr lecker, Rüblitorte gibt es auch bei mir !!

    Vielen Dank für Deine beiden Rezepturen !!

    Ein gesegnetes Osterfest wünscht Dir Renate

    AntwortenLöschen
  12. Lieber Markus...
    das sieht ja sooooo köstlich aus...
    Schöne Feiertage...
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Markus,
    für unseren Osterkaffee morgen hab ich auch schon eine Rüblitorte gebacken, aber in Form eines Hasen. Die werde ich noch mit Schoki verzieren..... eine süße Tradition bei uns!
    Liebe Grüße und ein schönes Osterfest wünscht
    Trudi

    AntwortenLöschen
  14. Ich war eben am Überlegen - vielleicht Zitronentarte? Aber deine Vorschläge passen besser! Rüblitorte - Hasen - Ostern.

    Frohes Osterfest, Brigitte

    AntwortenLöschen
  15. Lieber Markus,
    das schaut ja alles lecker aus, ich hab Karottenmuffins gebacken, ich liebe Karottenkuchen.
    Alles Liebe für dich von Tatjana und Fröhliche Ostern

    AntwortenLöschen
  16. Mmmmmmmm.... das hört sich ja superlecker an!! Seit ich rausgefunden habe, dass ich Eier ganz einfach durch Apfelmus ersetzen kann, hab ich richtig Freude am Backen!!!
    Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest!!
    Ganz ganz liebe Grüße
    Domi

    AntwortenLöschen
  17. Sabber...und das um diese frühe Zeit...
    Das grenzt ja schon an Folter...;D
    Lieber Markus, ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes Osterfest!
    Hoffe, daß du deine 10 Regeln befolgen wirst, dann kann ja nichts schiefgehen und danke, daß ich es posten durfte!
    Viele liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  18. Oh, das sieht aber lecker aus! Das Blau der Ostereier gefällt mir sehr!
    Liebe Grüsse und frohes Ostereier suchen!
    Susann

    AntwortenLöschen
  19. Oh thats so cute!!! Im making carrot cake too! :D Have a wonderful Easter dear!

    Hugs,

    AntwortenLöschen
  20. Mhhh das sieht ja köstlich aus.....


    Liebe Grüße

    Ulrike

    AntwortenLöschen

stay in touch