Sonntag, 12. November 2017

kürbis-birnen-salat


Heute habe ich ein herrlich herbstliches Rezept für Euch. Gerade richtig für dieses trostlose Wetter!

Ihr braucht einen Hokkaido, zwei saftige Birnen, etwas Hühnerbrust (falls ihr mögt), Olivenöl, weißen Balsamico, Pfeffer und Salz.

Schneidet den Hokkaido in Scheiben und legt ihn auf ein Backblech. Mit Olivenöl satt einstreichen und mit grobem Salz (ich habe Olivensalz genommen) und frisch gemahlenem Pfeffer (bei mir war es Zitronenpfeffer) würzen.

Dann für ca. 45 Minuten bei 200°C in den Backofen geben.


Die Hühnerbrust in kleine Stücke teilen, mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen und in den letzten 20 - 25 Minuten mit in den Ofen geben.

Wenn der Kürbis fertig ist, alles in kleine mundgerechte Stücke schneiden und etwas abkühlen lassen.


Die Birnen in kleine Stücke schneiden und mit dem Kürbis und dem Hühnchenfleisch vermischen.

Aus Olivenöl, weißem Balsamico, Pfeffer und Salz eine Marinade herstellen und unter den Salat heben.

Den Salat lauwarm mit frischem Baguette servieren.


Einen Patienten hatten wir auch. Socke hat sich beim Toben an einem Stacheldrahtzaun verletzt und mußte mit 3 Stichen genäht werden. Er war zwar ganz tapfer, aber dieses rote Ding mag er nicht wirklich...

Jetzt hoffen wir, dass alles gut verheilt und er bald wieder der alte Spring-ins-Feld ist.

Habt einen schönen Sonntag und genießt die Zeit!


Take Care,

Markus 

Kommentare:

  1. Lieber Markus,
    danke für dein Rezept und gute Besserungswünsche an Socke . Er sieht in seinem roten Anzug übrigens umwerfend aus, grins.

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. eine ungewöhliche Kombination..aber bestimmt lecker ;)
    armer Socke.. hoffentlich geht es ihm bald wieder gut
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  3. Klingt sehr lecker, werde ich ausprobieren. Arme kleine Socke. Gute Besserung.
    Lieben Gruß Donna G.

    AntwortenLöschen

stay in touch